Nachwuchs des TSV schlägt sich achtbar

U18m Bezirksliga – TSV Ebermannstadt : BBC Bayreuth 2 (65:81)

Das Spielergebnis täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg. Nach der desaströsen Leistung des letzten Spieles meldeten sich die U18 Spieler des TSV zurück.

Unsere Korbjäger traten selbstbewusst auf und hatten immer wieder die Möglichkeit das Spiel durchaus in ihre Richtung zu lenken. Die Gäste aus Bayreuth begannen sehr stark mit sicheren Treffern aus dem Feld. Während der TSV sich erst einmal mit der Spielsituation auseinander setzte, bauten die Bayreuther ihre Punktekonto bis auf 20:7 in der 7.Minute aus. Mit Herz setzten die Ebser mit einem 9:0 Lauf nach (1.Viertel 15:22).

Das 2. Viertel ging an die Mannen des TSV. Das Team fand gut zusammen, verteidigte sehr gut und trat den Bayreuther Angriffen erfolgreich entgegen. Gutes Zuspiel des Teams auf die in die Zone eindringenden Spieler Schäfer und Wiese führten zu dem aus Sicht des TSV zufriedenem Halbzeitergebnis von 38:41.

Nach der Pause kamen die TSV Spieler nicht besonders aufmerksam auf das Parkett zurück. Zu viele Fehlpässe und Ballverluste brachten dem BBC Bayreuth leichte Punkte und so passierte im Grunde genommen nur etwas auf Seiten des Gegners, was dann zu recht zum Spielstand am Ende des 3.Viertels mit 52:61 führte. Immer wieder konnte der TSV streckenweise den Abstand korrigieren, doch letztendlich fehlten dem U18 Nachwuchs die Kräfte und auch die Ideen in das Spiel zurück zu finden. Bayreuth spielte die letzten Minuten clever runter und nimmt die 2 Punkte verdient mit nach Hause.

Wirklich erwähnenswert ist, dass beide Teams einen respektvollen Applaus der Zuschauer für die gezeigte Leistung bekamen. Das Team um Coach Wiese kann mit dem Spielverlauf, dem Einsatz und Ergebnis zufrieden sein.

Es spielten: Fabian Schnitzer, Moritz Löser, Jan Schäfer, Felix Taubmann, Oliver Taubmann, Alexander Wiese, Raphael Zeiler

Please follow and like us:
error0