Ebermannstädter Basketballerin zur DBB Talentsichtung 2018 nominiert

Ein weiteres Highlight in ihrer Karriere erreichte die 15-jährige Ebermannstädterin Anna Hübschmann mit der Einladung zum Basketball-Bundesjugendlager 2018 in den Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg. 

 

 

Nora Hummel und Anna Hübschmann, beide DJK Bamberg

Zusammen mit ihrer DJK-Vereinskollegin Nora Hummel wurde Anna von Bayerns Landestrainer Imre Szittya zu dieser Talentsichtung nominiert. Dort werden aus den deutschen Basketball-Hoffnungen des Jahrgangs 2003 und jünger die Besten für die nächstjährige U16-Mädchen-DBB-Nationalmannschaft ausgewählt.  

Anna beim DBB Bundesjugendlager 2018

Erste Anlaufstelle ist der TSV Ebermannstadt

Die Grundlagen dazu erlernte sie beim TSV Ebermannstadt. Bereits im Grundschulalter war sie bei Basketballspielen und Trainingseinheiten ihres Vaters dabei, der damals auch als Jugendtrainer beim TSV aktiv war. Von ihrem Bruder schaute sie sich zudem viele Tricks und Moves ab.

Seit ihrem neunten Lebensjahr – von 2012 bis 2015 – spielte sie beim TSV Ebermannstadt in Jungenteams in U12-Bezirksligen und in der U14m-Bezirksoberliga, war teilweise 2 Jahre jünger als ihre Gegner und Teamkollegen. In einem Spiel schaffte sie sogar 41 Punkte und beendete die letzte Saison 2014/15 beim TSV EBS mit durchschnittlich 26,3 Punkten pro Spiel als Zweitplatzierte in der U12 Bezirksliga Oberfranken. In diesem Jahr spielte sie noch gegen ihre späteren Teamkolleginnen.

Vereinswechsel zur DJK Bamberg

Im Sommer 2015 folgte dann der notwendige und erwartete Wechsel zur DJK Bamberg, wo sie sich rasch einen Stammplatz in deren U13w-Bayernliga-Mannschaft erkämpfte. Mit ihrer variantenreichen Spielweise erzielte sie mit durchschnittlich 30,1 PpG den Spitzenplatz der Liga. Außerdem traten die Mädels außer Konkurrenz noch in der  männlichen U12-Bezirksoberliga an und lehrten dort den Jungs das Fürchten. Sie gewannen alle Spiele relativ deutlich.

Im folgenden Jahr feierte sie die Meisterschaft in der U15w-Bayernliga Nord und erreichte mit ihrer Mannschaft die Top4 zur Bayerischen Meisterschaft.

In der Saison 2017/18 spielte sie bei der DJK neben ihrer Stammmannschaft U16w1-Bayernliga zusätzlich bei den Bayernliga-Damen und auch in der WNBL (weibl. Nachwuchs-Bundesliga U18w). Über die Bayerische, Süd-ostdeutsche und Süddeutsche Meisterschaft führte der Weg schließlich im Mai 2018 in die Top4 zur Deutschen U16-Mädchen-Meisterschaft.

Bayernauswahl 2018

Neben den vielen Vereinstrainingseinheiten wird sie immer wieder zu Lehrgängen in den Bayerischen Sportleistungszentren eingeladen. Weitere Motivation erhält sie durch die Nominierung in den Bayernauswahlkader. 

In der kommenden Spielzeit 2018/19 greift Anna mit der DJK wieder in der WNBL und in der U16w1 Bayernliga an. Auch der Einsatz bei den Regionalligadamen des SC Kemmern ist vorgesehen. Vielleicht wird es abermals eine erfolgreiche Saison? 

siehe hierzu auch den interessanten Bericht von Kevin Gudd / Nordbayerische Nachrichten vom 12.10.2018

Please follow and like us:
0