Am Ende abgekackt…

Senioren 3 (Bezirksliga): TSV Ebermannstadt – BBC Bayreuth   53:71

So stand es gegen den haushohen Favoriten aus Bayreuth nach zehn Minuten zum Beginn des zweiten Viertels: 24:15 für Ebermannstadt !

so stand es nach dem ersten Viertel

Trotz einer sehr guten Vorstellung der Ebermannstädter Ü40 in der ersten Spielhälfte verlor sie am Ende doch noch deutlich gegen den BBC Bayreuth mit 53:71.

Nach dem ersten Viertel trauten die Spieler und Zuschauer ihren Augen nicht. Auf der Anzeigetafel stand 24:15 zu Gunsten der Ebermannstädter gegen den haushohen Favoriten aus Bayreuth. Dies war vor allem Guido Hübschmann (12 Punkte alleine in diesem Viertel) und Christian Topf zu verdanken, die sich immer wieder sowohl aus der Distanz als auch unter dem Korb durchsetzen konnten. Im zweiten Viertel ging die Trefferquote der Wiesentstädter allerdings schon gehörig in den Keller. Ganze 8 Punkte standen 17 Punkten der Bayreuther gegenüber zum Halbzeitstand von 32:35.

Auch im weiteren Spielverlauf erwiesen sich die Gäste aus der Wagnerstadt als das treffsicherere Team, so dass sie ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen konnten über 42:49 nach dem dritten Viertel zum 53:71 Endstand.

Für Ebermannstadt spielten: Dürrbeck (3), Gügel, Hauser (3), Hübschmann G. (17), Krauß (3), Neutzner, Puritscher, Schneider, Topf (15), Weinkauf (12)

Please follow and like us:
fb-share-icon
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial